20181203072316_IMG_1904.JPG

Messanleitung

Bitte eng am Hundehals messen, ohne Finger etc. dazwischen. Kein vorhandenes Halsband messen, da es sonst zu falschen Messungen führen kann. Siehe Bild 1.

Das richtige Messen ist sehr wichtig damit ihr lange Freude an euerem Halsband habt. Da sich Fettleder noch ein bisschen weitet, stellen wir es so her dass es auch nach dieser weitung noch passt. Den Rest erledigen wir. Solltet ihr euch unsicher sein, schreibt uns einfach damit wir zusammen den richtigen Halsumfang ermitteln.

Bild 2 zeigt die Messanleitung für Zugstophalsbänder. Hier benötigen wir zum Halsumfang auch noch den Kopfumfang.

Für Messfehler übernehmen wir keine Haftung.

Herrscher

Beschreibungen

Pflegeanleitungen

Wir beziehen unser Fettleder ausschließlich von einer deutschen Lederfabrik um euch eine hochwertige Qualität zu gewährleisten!!!!!

Fettleder sind robuste Glattleder oder Nubukleder, auf die eine fetthaltige, ölige, wachsige Schicht aufgetragen wird. Oft sind diese Wachse, Öle oder Fette auch eingefärbt und solche Leder daher leicht abfärbend, das sich aber mit der Zeit gibt.

 

 

Durch diese weiche und kratzempfindliche Schicht erhält das Leder relativ schnell eine typische Fettleder-Patina, wobei dieser Effekt gewünscht ist. Die Patina äußert sich durch Aufhellungen, die durch Knicken, Falten, Kratzen und Dehnen entstehen. Flecken durch Flüssigkeiten dunkeln das Leder. Je nach Herstellungsart ist die Patina schon beim Kauf stark ausgeprägt (wie bei verwaschenen Jeans), oder die Patina entsteht relativ schnell durch den Gebrauch. Helles Fettleder wird deutlich schneller dreckig als dunkles, daher empfehlen wir helle Fettlederwerke nur bei trockenem, schönem Wetter zu verwenden damit ihr lange Freude daran habt.

 

Pflegeanleitung

 

 

Fettleder-Natur Werke können bei leichten Gebrauchsspuren mit einem weichen, trockenen Tuch auspoliert werden. Das Fett oder Öl wird dabei verrieben, und die Kratzer werden wieder ausgeglichen. Sind die Spuren stärker, könnt ihr euer Werk unter klaren Wasser säubern. Danach NICHT auf direkte Wärmequellen oder in der Sonne zum trocknen aufhängen

 

 

Fettleder-Premium oder -Deluxe Werke könnt ihr bei starker Verschmutzung des Cords/Satins auch das ein oder andere Mal in einem Wäschesack bei 30° im Schonwaschgang in der Maschine waschen.

WICHTIG!!!

Danach NICHT auf direkte Wärmequellen oder in der Sonne zum trocknen aufhängen

 

Glitzer oder bemalte Werke könnt ihr ganz einfach mit einem leicht feuchten Tuch säubern. Dieses bitte unter keinen Umständen in die Waschmaschine.

Fettleder trifft Softshell Werke könnt ihr genauso wie die Premium bzw. Deluxe Werke pflegen.

Fettleder gepolstert mit feinstem Nappaleder bitte auch nur mit einem feuchten Tuch abwischen, bei starker verschmutzung auch unter klaren Wasser abwaschen. Auch hier gilt, NICHT auf direkte Wärmequellen oder in der Sonne zum trocknen aufhängen.

Zur weiteren Pflege damit das Leder schön geschmeidig bleibt, könnt ihr nach jedem waschen das Eigenfett verreiben. Sollte nicht mehr genug Eigenfett vorhanden sein, dh. solltet ihr merken das es recht trocken wird, könnt ihr Lederbalsam etc. verwenden.

IMG-20201014-WA0027[10932].jpg

Bild 1

IMG-20201014-WA0021[10933].jpg

Bild 2